Rezension: Das Ertrinken

by Dealon Brounx
Das Ertrinken

The Drowning ist das erste Spiel von Scattered Entertainment. Es ist so anspruchsvoll wie möglich gestaltet und für die Verwendung auf mobilen Geräten optimiert, wie z IOS. Und inmitten all der gruseligen Schießereien gibt es hier eine sehr kreative Erfahrung zu erleben, die darauf abzielt, die Art und Weise zu verändern, wie wir Dinge auf unseren mobilen Geräten abfeuern.

Nach dem Herunterladen des Spiels können die Spieler sofort mit der Action beginnen, ohne auf eine Einführungsgeschichte oder die Filmsequenzen warten zu müssen, die die meisten anderen großen Konsolen-Shooter verlangsamen.

Geschichte

Der Titelbildschirm des Spiels enthält einen Satz über das Ende der Welt, der in einem düsteren und finsteren Tonfall präsentiert wird. Sobald es jedoch geliefert wird, strampelt man sofort in einem Speedboot herum und fährt wie ein Vollidiot. Sie sind bewusstlos, als das Schiff von humanoiden Wesen angegriffen wird, und Sie kommen an einem scheinbar leeren Küstenabschnitt zu sich. Natürlich stellt sich heraus, dass es nicht völlig verlassen war, und schon kurz nach Beginn des Abenteuers fangen Sie an, sich mit skelettierten Bestien zu messen.

Gameplay-Features

Selbst wenn sie während ihrer Microgaming-Sessions nur wenige Minuten am Stück spielen können, werden die Spieler dennoch in der Lage sein, beständige Fortschritte im Spiel zu erzielen. Das ist das Grundkonzept des Micro-Gaming-Systems, das von Epic Games entwickelt wurde. Im Gegensatz zu einem langwierigeren oder Open-World-Spiel enthält The Drowning kürzere Missionen, die voneinander getrennt sind. Darüber hinaus liegt ein großer Schwerpunkt auf der Personalisierung und Verbesserung Ihrer Waffen, während Sie im Spiel voranschreiten. Die beste Ausrüstung zu verdienen und die mächtigsten Waffen herzustellen, erfordert dagegen ein erheblich höheres Maß an Können.

Es gibt zwei primäre Spielmodi: Verteidigung, das ist der Modus, den Sie gerade spielen, und Angriff, der Sie in einen Freestyle-Modus versetzt, in dem Sie durch die verschiedenen Zonen sprinten. Außerdem haben Sie Zugriff auf ein riesiges Waffenarsenal, mit dem Sie eine Vielzahl von Spielzonen untersuchen können.

Die grundlegende Steuerung von The Drowning

The Drowning ist ein großer Ego-Shooter, der völlig kostenlos spielbar ist und ein einzigartiges Steuerungsschema für Ego-Shooter verwendet. Das Entwicklungsteam von Scattered Games hat akribisch an einem Touchscreen-Steuerungssystem gearbeitet, das eine Vielzahl von Aktionen nutzt, die beim mobilen Spielen bereits üblich sind, wie z. B. Kneifen, Wischen und Antippen des Bildschirms.

Um einen Schuss abzufeuern, müssen Sie mit zwei Fingern in den Raum zwischen den Feinden tippen

Es gibt eine Schaltfläche mit der Bezeichnung „180 Grad“ in der Mitte des unteren Bildschirmrands, wenn Sie fliehen oder sich umdrehen möchten. Tippen Sie auf die rechte Seite des Bildschirms, um die Waffen zu wechseln. Um einen Schuss abzufeuern, müssen Sie einfach mit zwei Fingern in den Raum zwischen den Feinden tippen. Sie können weiterhin Ihren Finger verwenden, um auf dem Bildschirm beliebig zu navigieren. Sie haben auch die Möglichkeit zu tippen, und wenn Sie dies tun, wird der weiße Punkt, den Sie sehen, zu Ihrem neuen Standort. Es ist viel einfacher, und sobald Sie sich daran gewöhnt haben, können Sie Gegnern erheblichen Schaden zufügen.

Waffen 

Waffen sind einer der Hauptaspekte in diesem Spiel. Innerhalb von The Drowning haben Sie die Möglichkeit, eine Magnum sowie eine Vielzahl anderer Waren zu erwerben. Ich habe eine Schrotflinte bekommen. Es gibt eine große Auswahl an Flinten zur Auswahl. Sie sollten auch versuchen, in Raserei zu geraten, da dies dazu führt, dass Ihre Punktzahl ihr Maximum erreicht, und je mehr Sterne Sie haben, desto mehr Schätze werden Sie entdecken. Mit den Materialien, die Ihnen zur Verfügung stehen, können Sie eine Vielzahl von Waffen herstellen. Der Rüstung sollten mindestens fünf bis sieben Seiten gewidmet sein. Sie bestehen aus einer breiten Palette von Geräten, die von Handfeuerwaffen bis hin zu Armbrüsten reichen.

Hauptprobleme

Die Einfachheit von The Drowning ist der Aspekt, der mich am meisten enttäuscht hat. Ego-Shooter von heute sind wesentlich mehr involviert als jeder Versuch, den The Drowning unternimmt. Wir haben uns daran gewöhnt, Gameplay-Elemente wie Deckungsmechaniken, Waffen mit Spezialeffekten, Tarnung, Nahkampf und so weiter vorwegzunehmen. Darüber hinaus gibt es nicht genug verschiedene Arten von Feinden oder Schauplätzen, um die Art und Weise, wie Sie spielen, wesentlich zu verändern.

Zusammenfassung

The Drowning scheint ein Lehrbuchbeispiel dafür zu sein, wie Ego-Shooter-Spiele auf mobilen Geräten tatsächlich vorankommen und Spitzenleistungen erzielen können. Dies ist eine der zahlreichen Möglichkeiten, wie es diese Rolle erfüllt. Wenn die Bilder des Spiels nicht ausreichen, um zu zeigen, wie furchteinflößend dieses Spiel ist, dann würde ich Ihnen raten, es in völliger Dunkelheit zu spielen.

https://thewanderblog.com/

Verwandte Artikel

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Ablehnen

Datenschutz & Cookie-Richtlinien